Blue Flower

 

 

Sammlungen im Focus. Dokumentation, Organisation, Öffentlichkeit

-Programm -

Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, 40213 Düsseldorf

11. April 2011

13.00 Uhr Begrüßung
Dr. Sabine Brenner-Wilczek, Leiterin des Heinrich-Heine-Institutes
Prof. Monika Hagedorn-Saupe, Institut für Museumsforschung, Berlin

13.30 – 13.50 Dr. Regina Smolnik, Sprecherin AG Sammlungsmanagement
Einführung in das Thema (Download)

13.50 – 14.20 Nick Poole, Collections Trust (London)
SPECTRUM 4: prozessorientiert  (Download)

14.20 – 14.40 Marita Andó, Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen (Leipzig)
SPECTRUM 21: Langzeitarchivierung (Download)

14.40 – 15.00 Kathleen Mönicke, BSZ (Konstanz)
Alles auf einen Blick – die Arbeitsabläufe des Museums kurz gefasst. Von der Arbeit an den Grafiken und Kurztexten

Kaffeepause

15.30 – 15.50 Dr. Michael Ganzelewski, Deutsches Bergbau-Museum, Montanhistorisches Dokumentationszentrum (Bochum)
Sammlungsdokumentation im Deutschen Bergbau-Museum - Entwicklung und aktueller Stand (Download)

15.50 – 16.10 Asja Kaspers, Museum Folkwang (Essen)
Sammlungsdokumentation und „Sammlung Online“ im Museum Folkwang (Download)

16.10 – 16.30 Diskussion

16.30 – 17.15 Uhr Führung im Heinrich-Heine-Institut

 

12. April 2011

10.00 – 10.20 Dr. Hans-Hoyer von Prittwitz, LVR-LandesMuseum Bonn
Digitale Sammlungsdokumentation im LVR-LandesMuseum Bonn (Download)

10.20 – 10.40 Thilo Martini, LVR- Fachbereich Kultur (Köln)
Wie "sichtbar" sind Museumssammlungen? Anmerkungen zur Dokumentation und Digitalisierung der Objektbestände in rheinischen Museen

10.40 – 11.00 Margret Schild, Theatermuseum Düsseldorf
Sammlungsdokumentation als Schaufenster zur Sammlung - Beispiele aus dem Theatermuseum Düsseldorf (Download)

11.00 – 11.20 Gisela Schulte-Dornberg, d:kult-Projekt der Stadt Düsseldorf
d:kult – Das Digitale Kunst und Kulturarchiv Düsseldorf. Auf dem Weg in die Europeana (Download)

11.20 – 11.30 Diskussion

Kaffeepause

12.00 – 12.50 Sabine Kramer M. A., Koordinierungsstelle Magdeburg
Die Lost Art-Datenbank der Koordinierungsstelle Magdeburg (Download)

12.50 – 13.20 Dr. Winfried Bergmeyer, Computerspielemuseum Berlin
Pacman, Mario und Lara forever. Dokumentation digitaler Objekte für das KEEP Emulation Framework (Download)

13.20 – 13.40 Prof. Monika Hagedorn-Saupe, Institut für Museumsforschung (Berlin)
Collections Mobility (Download)

13.40 – 14.00 Uhr Schlussdiskussion